Mit TIMIFY kannst du alle Leistungen, die du anbieten möchtest (z.B. eine Massage, ein Haarschnitt, eine Beratung) in wenigen Schritten erstellen und kategorisieren.
Die erstellten Leistungen kannst du dann beim Anlegen eines Termins im TIMIFY Kalender auswählen und ebenfalls für deine Kunden online buchbar machen.

So legst du eine Leistung an

  • Gehe in deinen TIMIFY-Account in den Bereich "Verwaltung > Leistungen". Klicke nun oben rechts auf das ➕Symbol und lege so deine erste Leistung an.

  • Beginne damit deiner Leistung eine Bezeichnung und optional eine ausführliche Beschreibung zu geben, die deinen Kunden dann später angezeigt wird.

  • Optional kannst du nun auch eine Farbe definieren. Termine mit dieser Leistung werden dann automatisch in der ausgewählten Farbe im Kalender hinterlegt.

  • Nun definierst du bei Dauer, wie viel Zeit die Leistung in Anspruch nimmt. So kann später berechnet werden, wann ein Termin mit dieser Leistung noch verfügbar ist.

(Solltest du für deine Leistungen eine Vor-/Nachlaufzeit benötigen oder die Dauer in unterschiedliche Intervalle splitten wollen, findest du weiter unten im Artikel im Bereich "Erweitere Einstellungsmöglichkeiten" detaillierte Informationen)

  • Als nächstes wählst du die Ressourcen aus, die diese Leistung ausüben.

  • Optional kannst du nun noch einen Preis angeben, welcher deinen Kunden bei einer Buchung angezeigt wird.

  • Für die Leistung kannst du dann auch eine Online Bezahlung aktivieren.

  • Nun kannst du noch mit einem Klick bestimmen, ob die Leistung online buchbarsein soll oder nicht.

So einfach und flexibel lassen sich deine Leistungen erstellen!

Kategorisiere deine Leistungen

Um deinen Kunden eine bessere Übersicht deiner Leistungen zu geben, kannst du diese in unterschiedliche Kategorien gliedern.

  • Lege zu Beginn eine Kategorie an, indem du oben rechts auf das Ordner-Symbol klickst.

  • Nun kannst du eine Kategoriebezeichnung eintragen und die Kategorie mit einem Klick auf speichern erstellen.

  • Klicke nun oben auf das Pfeilsymbol. Damit aktivierst du die Drag&Drop-Funktion die dir nun erlaubt, die vorhanden Leistungen in die gewünschte Kategorie zu setzen. Klicke einfach die Leistungen an und ziehe diese mit gedrückter Maustaste in die gewünschte Kategorie.

Erweitere Einstellungsmöglichkeiten

Vor- und Nachlaufzeiten

  • Solltest du für Leistungen eine Vor- und Nachlaufzeit benötigen (z.B. Aufräum- oder Anfahrtszeiten), kannst du dies ebenfalls bei jeder Leistung individuell festlegen.

  • Sobald du die allgemeine Leistungsdauer erstellt hast, kannst du nun im Bereich "Vor- und Nachbereitungszeit" die gewünschten Pufferzeiten einstellen.

Die leicht gefärbten Flächen vor oder nach dem Termin stellen dann die Vor- und Nachlaufzeiten dar.

Leistungsdauer in mehrere Intervalle splitten

  • Du kannst die Dauer der Leistungen auch so definieren, dass ein Termin nicht durchgängig stattfindet, sondern eine oder mehrere Lücken hat. Während dieser Lücken können dann andere Termine wahrgenommen werden.

Ein gesplitteter Termin wird dir dann wie folgt im Kalender angezeigt.

Erstelle Abhängigkeiten für mehrere Ressourcen

  • Wenn du für eine Leistung mehrere Ressourcen gleichzeitig benötigst, kannst du dies ebenfalls vorab definieren. Diese Einstellung ist wichtig, wenn du z.B. für einen Termin nicht nur einen Mitarbeiter, sondern zusätzlich noch einen bestimmten Raum benötigst.

Detaillierte Informationen zur Verknüpfung von Ressourcen findest du hier:Ressourcen verknüpfen und Abhängigkeiten erstellen

War diese Antwort hilfreich für dich?