Je nach Leistung kann es sein, dass ein Termin in mehrere Einzeltermine gesplittet werden muss. Nehmen wir uns als Beispiel einen Friseur-Salon der als Leistung "Haare färben" anbietet.
Hier wird dem Kunden im ersten Teil des Termins Farbe aufgetragen.
Die Farbe muss dann einwirken und erst danach kann der Friseur sich wieder mit dem Kunden beschäftigen.

Während die Farbe einwirkt und der Kunde z.B. in einer Zeitschrift blättert, kann der Friseur einen anderen Termin wahrnehmen.

Genau das kannst du mit gesplitteten Buchungen definieren und somit deine Auslastung perfekt und automatisiert verwalten.

Wie erstellst du eine gesplittete Leistung bzw. Termin 

Sobald du eine neue Leistung im Bereich "Verwaltung" -> "Leistungen" anlegst, kannst du den Bereich "In Intervalle aufteilen" aktivieren.

Hier kannst du nun unterschiedliche Intervalle mit dazwischen liegenden Pause/Einwirkzeit festlegen. In unserem Beispiel trägst du also in das erste Feld "Intervall" 30 Min, im zweiten "Pause" 1 Stunde und im dritten Feld "Intervall" erneut 30 Min ein.


Sobald ein Termin mit dieser Leistung online bei dir gebucht wird oder du diesen selber anlegst, wird der gesplittet Termin wie folgt bei dir im Kalender dargestellt:

Du kannst die Dauer eines Termin auch ohne vordefinierter Leistung in unterschiedliche Abschnitte aufteilen.
Hierfür musst du in den Kalendereinstellungen (Zahnradsymbol oben links am Kalender), die "Einstellungen für Buchungsintervalle " aktivieren.

Beim Anlegen eines Termin kannst du dann die Dauer in mehrere Abschnitte aufteilen.

Einen gesplitteten Termin löschen

Wie auch bei einem "normale" Termine, kannst du natürlich auch gesplittete Termine löschen. Hierbei kannst du entscheiden, ob du beide Teiltermine gleichzeitig (z.B. Kunde nimmt Termin doch nicht wahr) oder nur einen Teiltermin (z.B. Kunde benötigt keine "Nachbehandlung") löschen möchtest:

War diese Antwort hilfreich für dich?