Um Microsoft Office365 Sync einzurichten, gehe zum Menüpunkt “Apps” und wähle dort die App zur Installation aus.

Bestätige die Datenschutzvereinbarung, um die Installation abzuschließen.

Wähle nun die Ressource aus, welche mit deinem Microsoft Account verknüpft werden soll und klicke auf Connect / Verbinden. Hast du die Ressource bereits verbunden siehst du Awaiting confirmation / Warten auf Bestätigung.

Die eingeladene Ressource erhält nun in einer E-Mail einen Link, mit dem die Synchronisation gestartet werden kann. Kopiere nun den Link in deinen Browser oder (einfacher) klicke in der Mail den "Verbinden" Button.

Du wirst nun aufgefordert deine Microsoft Account Daten einzugeben und den Zugriff darauf zu erlauben.

Wähle nun den Kalender aus, den du mit TIMIFY synchronisieren willst und bestätige mit "Verbinden". Du solltest nun eine Bestätigung erhalten: Der Kalender wurde erfolgreich gespeichert.

Begebe dich nun zurück in deinen TIMIFY Account und öffne erneut die Microsoft Office365 Sync App. Hier sollte nun "Deaktivieren" neben dem Mitarbeiter stehen, den du zuvor mit dem Google Kalender verbunden hast.

Synchronisations-Einstellungen

Klicke auf das ⚙️Symbol um Einstellungen zur Synchronisation vorzunehmen.

Im Bereich "Einstellungen" hast du nun die Möglichkeit auszuwählen, was synchronisiert werden soll:

  • Termine von TIMIFY nach Office365 / Outlook.com
  • Termine von Office365 / Outlook.com nach TIMIFY
  • beides: 2-Wege Synchronisation – also Termine von Office365 / Outlook.com nach TIMIFY und von TIMIFY nach Office365 / Outlook.com.

Sobald du diese Änderungen speicherst, werden alle neuen Termine entsprechend deiner Einstellungen synchronisiert. Wenn du bereits vorhandene Termine synchronisieren möchtest, kannst du dies in in den Einstellungen ebenfalls manuell anstoßen. Wähle dazu nur den entsprechenden Mitarbeiter aus und klicke auf Ereignisse bzw. Buchungen importieren.

Die Synchronisation sollte nun innerhalb von ein paar Sekunden passieren.

Mit dem Office365 bzw. Outlook Sync behältst du immer den Überblick über deine Online Buchungen und deinen zweiten Kalender. So kann es zu keinen Doppelbuchungen kommen. 

War diese Antwort hilfreich für dich?