Terminkonflikte

Google-Events und TIMIFY-Buchungen synchronisieren sich problemlos in beide Richtungen, solange die Events und Buchungen nicht zur gleichen Zeit stattfinden oder sich gegenseitig überschneiden.

Nehmen wir an, Sie haben einen Termin um 10.00 Uhr in Ihrem TIMIFY-Kalender, und in Ihrem Google-Kalender wird ein Termin für die gleiche Zeit eingetragen. Dies wird als Terminkonflikt erkannt und in der Registerkarte "Synchronisierungskonflikte" in Ihrer App markiert. Um den Konflikt aufzulösen, müssen Sie eine der Buchungen löschen oder verschieben.

Arbeitszeitkonflikte

Angenommen, Sie definieren die Arbeitszeit einer Ressource als 8:00 - 17:00 Uhr - und schränken sie ein, Termine außerhalb ihrer Arbeitszeit anzunehmen - wenn ein Google-Ereignis im Google-Kalender dieser Ressource außerhalb dieses Zeitrahmens erstellt wird, z.B. um 17:30 Uhr, wird das Ereignis nicht mit Ihrem TIMIFY-Kalender synchronisiert.

Wenn Sie eine Buchung für dieselbe TIMIFY-Ressource um z.B. 12:30 Uhr vornehmen und diese die Buchung in ihrem Google-Kalender auf 1730 Uhr verschiebt - was außerhalb ihrer Arbeitszeiten liegt - wird diese Änderung nicht mit TIMIFY synchronisiert. Das Meeting bleibt in Ihrem TIMIFY-Kalender für 12:30 Uhr und wird in Google für 18:30 Uhr angezeigt.

War diese Antwort hilfreich für dich?